Homeoffice ist gekommen, um zu bleiben!

Die aktuelle Situation zwingt viele Unternehmen eine adäquate und sichere Homeoffice-Umgebung bereitzustellen.

  • Wie zufrieden sind Sie mit Ihrer Homeoffice-Lösung und deren Integration in Ihrem Unternehmen? 
  • Haben Sie die zur Verfügung stehenden Förderungen genutzt und die Fristen eingehalten? 
  • Können Ihre MitarbeiterInnen mit den Werkzeugen umgehen bzw. sind sie ausreichend geschult? 
  • Sind Ihre wertvollen Unternehmensinformationen sowie die Ihrer Geschäftspartner auch im Homeoffice ausreichend geschützt? 
  • Haben Sie alle Vorkehrungen getroffen, um Ihre Compliance-Anforderungen (rechtliche wie DSGVO, aber auch Branchenspezifische) einhalten zu können?  

 
Schützen Sie Ihr geistiges Eigentum, bieten Sie Ihren Mitarbeiter neue Arbeitsmodelle und bleiben Sie bei all dem datenschutzkonform und informationssicher!
 
Bewahren Sie Ihr Unternehmen davor durch das Lösen eines Problems in das Nächste zu geraten! 
 

Wir helfen! Mit VACE Safe@Home!

Der Workshop VACE Safe@Home beantwortet Fragen wie:

  • Wie kann ich den Schutz des geistigen Firmeneigentums gewährleisten?  
  • Wie verlagern wir ganze Prozesse und die damit verbundenen Daten ins Homeoffice? 
  • Wie können wir interne Besprechungen und Gespräche mit unseren Kunden in den virtuellen Raum verlegen? 

In unserem 2-tägigen Workshop werden alle Geschäftsprozesse erhoben, die in das Homeoffice verlegt wurden und mittels einer Business Impact Analyse genauer geprüft. Im Zuge der Analyse werden die erhobenen Prozesse auf Ihr Risiko in Bezug auf Informationssicherheit bewertet und im Anschluss priorisiert. Somit können im nächsten Schritt alle organisatorischen und technischen Maßnahmen (TOM) evaluiert und ggf. erweitert werden, um jene Risiken zu minimieren, die die größte Gefahr für das Unternehmen darstellen. 

Die Workshop Details:

1.   Erhebung der betroffenen Geschäftsprozesse 

  • Erhebung aller relevanten Prozesse und Funktionen, die nun im Homeoffice erledigt werden  

2.    Business Impact Analyse 

  • Bestimmung der Auswirkung der Veränderung auf das Business  

3.    Risikobewertung und Risikopriorisierung 

  • Es erfolgt eine Priorisierung der Risiken auf Basis der Bestimmung der Auswirkung bei Eintritt des Risikos

 

4.    Prüfung der bestehenden Absicherungen 

  • Erhebung der bestehenden technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Reduktion der Eintrittswahrscheinlichkeit der zuvor bewerteten Risiken 

 5.    Gap-Analyse 

  • Bestimmung der Abweichung zum angemessenen und wirksamen Schutz 
  • Berücksichtigung internationaler Standards und ,,Stand der Technik“ 
  • Einbeziehung des individuellen Unternehmensbedarf 

6.    Erstellung eines Projektfahrplans 

  • dient der schrittweisen Optimierung der Sicherheit in Homeoffice-Umgebungen 

Das Workshop Ergebnis

Das Ergebnis ist ein Management Summary der Erhebungen inkl. Risikoeinschätzung und ein Projektfahrplan zur Erlangung der Compliance im Homeoffice. 

Förderungen: die Wirtschaftskammer und die AK unterstützen Homeoffice Projekte mit bis zu 50% der Investition. Wir helfen gerne!  
 

Gerne unterstützen wir Sie bei der Umsetzung aller beschriebenen Maßnahmen, bieten Schulungen für Ihrer Mitarbeiter, trainieren Sie im Umgang mit dem Homeoffice und zeigen was es dabei zu berücksichtigen gibt!  

Nutzen Sie Homeoffice als Wettbewerbsvorteil und nicht zur Steigerung Ihres Risikos!